Der gute Business Diplomat ist verlässlich in jeder Situation, er macht Eindruck von der ersten Begegnung bis hin zur Verabschiedung. Er hat vollendete Umgangsformen, er zeigt stets Wertschätzung gegenüber dem Gesprächspartner, er hat Kompetenz. Das alles und noch viel mehr bündelt sich zu einem Profil, zu dem, was die anderen über einen denken. Wenn alles stimmt, dann hat man einen „guten Ruf.“

Setzen Sie diesen Ruf niemals aufs Spiel. Er ist Ihr Kapital, um im privaten und wirtschaftlichen Bereich Erfolg zu erzielen. Achten Sie daher immer auf das eigene Verhalten, denn Ihren guten Ruf können nur Sie selbst zerstören.

Professionelles Selbstmarketing

Der „gute Ruf“ steht heute auch sehr in Verbindung mit der Digitalisierung. Ihren digitalen Fußabdruck können Sie zwar nicht zu 100% kontrollieren, doch mit den richtigen Strategien können Sie die Oberhand über Ihren Ruf behalten. Mit sauberen Profilen im Social Media und eigenen gezielt erstellten Inhalten ist es möglich, dass bei Google nur die Inhalte über Sie auftauchen, die Ihren „guten Ruf“ bestärken. Lernen Sie von mir oder meinen Experten, wie Sie das Internet dazu nutze können, um Ihren Ruf zu stärken und zu bewahren. Mit den richtigen Tipps und Tricks können Sie das Internet dahingehend beeinflussen, dass negative Berichterstattung nur schwer an Ihren eigenen Kanälen vorbeikommt.

Leider haben wir in der heutigen Zeit nicht mehr den kompletten Einfluss über unseren „guten Ruf“ in der eigenen Hand. Wir arbeiten professionell und hochwertig, unsere Kunden sind begeistert, aber doch schreiben Menschen negative Bewertungen oder Artikel über einen im Internet. In diesen Fällen sollten wir Gegenmaßnahmen einleiten und zum Beispiel über eine sanfte Gesprächsführung in digitaler Sprache zu einer Lösung kommen. Der Umgang mit derartigen Kommentaren ist Teil des Community Managements und hier gelten besondere Regeln und Anforderungen.

Wenn Sie auf diesem Gebiet vor einer Herausforderung stehen, dann kontaktieren Sie mich und gemeinsam finden wir eine professionelle Lösung, um ein Konzept für den Umgang mit dieser Art von Feedback zu entwickeln.