In Gesprächen kommt es vor, dass man Sie um heikle Informationen bittet, die unter Umständen Fehler auf Ihrer Seite enthüllen. Sie können ausweichend antworten, doch oft beflügelt das nur die Neugier des anderen. Sie können auch sagen „davon weiß ich nichts“, doch das könnte überprüft werden. Sie können auch deutlich mit „Nein“ antworten, doch dann sollte das der Wahrheit entsprechen – Lügen haben kurze Beine. Wenn Sie mit „Ja“ antworten, fahren Sie meist am besten, denn Ehrlichkeit währt am Längsten. Wer kleinere Fehler offen zugibt, erwirbt sich sogar Sympathie. Aber bitte nie Fehler anderer in Ihrer Firma/ Abteilung enthüllen!

Eine viel bessere Option: wenn Sie ahnen, dass das Gespräch auf den einen oder anderen Fehler kommt, gehen Sie in die Offensive und informieren vorab von sich aus. Und beachten Sie bei allem, was Sie sagen, das KISS-Prinzip – „Keep It Short And Simple“.

Der Umgang mit der Ehrlichkeit

Wenn Sie die Ehrlichkeit mal in all ihren Facetten getestet haben, dann werden Sie erkennen, dass die Wahrheit meistens die einfachere Variante ist. Die Ehrlichkeit ist der Weg sich Problemen direkt zu stellen und gleichzeitig die Suche nach der Lösung deutlich zu beschleunigen. Vielleicht kennen Sie folgendes Szenario aus einer Ihrer vergangenen Partnerschaften oder aus einem Ihrer letzten Streitereien mit einer Ihnen nahe stehenden Person. Beide Seiten verschweigen ein Unwohlsein und leiden unter unausgesprochenen Uneinigkeiten, doch ein klärendes Gespräch löst plötzlich alle Probleme. Am Ende kommen beide Parteien zu dem Entschluss, dass ein klärendes Gespräch zu einem früheren Zeitpunkt vieles erleichtert hätte. Ähnlich wie im Privatleben ist es auch im Berufsleben, denn hier arbeiten wir gemeinsam im Team oder innerhalb von Abteilungen an Projekten und Herausforderungen. Wir kommen gemeinsam zu viel besseren Ergebnissen, als wenn jemand seine ehrliche Meinung aus Angst verschweigt.

Das Eingeständnis von Fehlern ist nicht nur eine Stärke, sondern in Kombination mit der Auseinandersetzung seiner gemachten Fehler eine starke Eigenschaft bei jedem Menschen. Wenn wir von der Maske der Vollkommenheit ablassen, dann kommen wir viel schneller zu unserem Ziel.

Seminar für ehrliche Führungskräfte

Als Seminar für Führungskräfte ist dieses Thema der Schlüssel für ein effektiveres Miteinander. Gerade auf der Ebene der Führungskräfte ist der Umgang mit Fehlern und der Einsatz von Ehrlichkeit ein entscheidender Faktor für den Erfolg. Stellen Sie sich nicht zu viele Stufen über die einzelner Mitarbeiter, denn auch Sie funktionieren nur als Einheit. Lassen Sie sich wichtige Skills für das Berufsleben zeigen, mit denen Sie die Karriereleiter nicht nur für sich erklimmen, sondern ganze Unternehmen auf die nächste Stufe bringen können. Wir müssen häufig nur an kleinen Schrauben ein wenig drehen, um ein Geflecht aus funktionierenden Maßnahmen aufzubauen, welche Ihren Alltag im Büro erleichtern werden.

Ehrlichkeit ist kein Mittel zum Zweck

Wenn Sie als Führungskraft die Ehrlichkeit als Werkzeug der Überzeugung einsetzen, dann verpufft der Effekt mittelfristig wieder. Dies können Sie mit der Situation der Feuerwehr-Trainer in der Fußball-Bundesliga vergleichen. Mit flammenden Reden retten diese Trainer den Verein in letzter Sekunde vor dem Abstieg, doch in der Saison danach werden sie meist schnell entlassen, weil ihre Ansprachen nicht mehr funktionieren. Tragen Sie die Ehrlichkeit nicht wie eine Maske, sondern verinnerlichen Sie den Sinn und Zweck der Ehrlichkeit.