In Gesprächen kommt es vor, dass man Sie um heikle Informationen bittet, die unter Umständen Fehler auf Ihrer Seite enthüllen. Sie können ausweichend antworten, doch oft beflügelt das nur die Neugier des anderen. Sie können auch sagen „davon weiß ich nichts“, doch das könnte überprüft werden. Sie können auch deutlich mit „Nein“ antworten, doch dann sollte das der Wahrheit entsprechen – Lügen haben kurze Beine. Wenn Sie mit „Ja“ antworten, fahren Sie meist am besten, denn Ehrlichkeit währt am Längsten. Wer kleinere Fehler offen zugibt, erwirbt sich sogar Sympathie. Aber bitte nie Fehler anderer in Ihrer Firma/ Abteilung enthüllen!

Eine viel bessere Option: wenn Sie ahnen, dass das Gespräch auf den einen oder anderen Fehler kommt, gehen Sie in die Offensive und informieren vorab von sich aus. Und beachten Sie bei allem, was Sie sagen, das KISS-Prinzip – „Keep It Short And Simple“.

Der Umgang mit der Ehrlichkeit

Wenn Sie die Ehrlichkeit mal in all ihren Facetten getestet haben, dann werden Sie erkennen, dass die Wahrheit meistens die einfachere Variante ist. Die Ehrlichkeit ist der Weg sich Problemen direkt zu stellen und gleichzeitig die Suche nach der Lösung deutlich zu beschleunigen. Vielleicht kennen Sie folgendes Szenario aus einer Ihrer vergangenen Partnerschaften oder aus einem Ihrer letzten Streitereien mit einer Ihnen nahe stehenden Person. Beide Seiten verschweigen ein Unwohlsein und leiden unter unausgesprochenen Uneinigkeiten, doch ein klärendes Gespräch löst plötzlich alle Probleme. Am Ende kommen beide Parteien zu dem Entschluss, dass ein klärendes Gespräch zu einem früheren Zeitpunkt vieles erleichtert hätte. Ähnlich wie im Privatleben ist es auch im Berufsleben, denn hier arbeiten wir gemeinsam im Team oder innerhalb von Abteilungen an Projekten und Herausforderungen. Wir kommen gemeinsam zu viel besseren Ergebnissen, als wenn jemand seine ehrliche Meinung aus Angst verschweigt.

Das Eingeständnis von Fehlern ist nicht nur eine Stärke, sondern in Kombination mit der Auseinandersetzung seiner gemachten Fehler eine starke Eigenschaft bei jedem Menschen. Wenn wir von der Maske der Vollkommenheit ablassen, dann kommen wir viel schneller zu unserem Ziel.

Seminar für ehrliche Führungskräfte

Als Seminar für Führungskräfte ist dieses Thema der Schlüssel für ein effektiveres Miteinander. Gerade auf der Ebene der Führungskräfte ist der Umgang mit Fehlern und der Einsatz von Ehrlichkeit ein entscheidender Faktor für den Erfolg. Stellen Sie sich nicht zu viele Stufen über die einzelner Mitarbeiter, denn auch Sie funktionieren nur als Einheit. Lassen Sie sich wichtige Skills für das Berufsleben zeigen, mit denen Sie die Karriereleiter nicht nur für sich erklimmen, sondern ganze Unternehmen auf die nächste Stufe bringen können. Wir müssen häufig nur an kleinen Schrauben ein wenig drehen, um ein Geflecht aus funktionierenden Maßnahmen aufzubauen, welche Ihren Alltag im Büro erleichtern werden.

Ehrlichkeit ist kein Mittel zum Zweck

Wenn Sie als Führungskraft die Ehrlichkeit als Werkzeug der Überzeugung einsetzen, dann verpufft der Effekt mittelfristig wieder. Dies können Sie mit der Situation der Feuerwehr-Trainer in der Fußball-Bundesliga vergleichen. Mit flammenden Reden retten diese Trainer den Verein in letzter Sekunde vor dem Abstieg, doch in der Saison danach werden sie meist schnell entlassen, weil ihre Ansprachen nicht mehr funktionieren. Tragen Sie die Ehrlichkeit nicht wie eine Maske, sondern verinnerlichen Sie den Sinn und Zweck der Ehrlichkeit.

Wenn es in der Firma oder mit einem Kunden Probleme gibt, sollten Sie nicht mit dem Kopf durch die Wand wollen. Die Erfahrung lehrt, dass – wie in einer Ehe – irgendwie beide Recht haben. Vertreten Sie durchaus Ihre Interessen, aber bleiben Sie höflich und geschmeidig. Auch wennSsie sich im Wesentlichen durchsetzen, sorgen Sie dafür, dass auch der Unterlegene sein Gesicht wahren kann. Setzen Sie auf tragbare Kompromisse, auf Win-Win-Situationen. Totale Siege halten nicht lange vor- der Verlierer merkt sich das. Und bekanntlich trifft man sich immer zweimal im Leben.

Sicheres Auftreten in Konfliktgesprächen

In einem Gespräch während eines Konfliktes geht es nicht um Schuldzuweisungen, sondern um die Findung einer Lösung. Hierbei spielt es eine große Rolle wie Sie in ein solches Gespräch hineingehen. Wenn Sie im Angriffsmodus sind und vor Wut schäumen, dann werden Sie nur schwer eine konstruktive und zielorientierte Lösung finden. Wenn Sie sich aber im Vorfeld auf dieses Gespräch vorbereitet haben und sowohl Argumente, wie auch Gegenargumente, analysiert haben, dann können Sie dem Gegenüber mit standfesten Meinungen und Lösungsvorschlägen kommen, um das Gespräch nicht ausschließlich in Ihre Richtung zu lenken, sondern mit dem Ziel, dass alle Gesprächspartner zufrieden aus dem Gespräch gehen können.

Kommunikationstaktiken erlernen

Lernen Sie in meinen Trainings alles über das richtige Verhalten in der Kommunikation, damit Sie in Zukunft Ihren eigenen Standpunkt vertreten können. Durch ein sicheres Auftreten, die richtige Rhetorik und das Zusammenspiel mit Ihren Gesprächspartnern ermöglicht es Ihnen, dass Sie unauffällig als Gesprächsführer fungieren und alle Gesprächsteilnehmer mit einem zufriedenstellenden Ergebnis aus dem Konflikt herausgehen lassen können.

Probleme im Gespräch lösen

Bei Problemen mit Mitarbeitern oder Kunden entscheidet der Kommunikationsweg über das finale Ergebnis. Konflikte bringen uns nicht weiter, aber müssen auch nicht zwangsweise aus dem Weg gegangen werden, solange am Ende beide Parteien gestärkt und mit einem Learning aus dem Konflikt gehen.

Bildquelle: Pixabay-User stevepb

Ich empfehle zunächst eine ehrliche Selbstanalyse: was sind meine privaten/ beruflichen Stärken, was sind meine Schwächen? Überprüfen Sie Ihre fachlichen Kompetenzen, aber auch „weiche“ Faktoren – bin ich kommunikativ, habe ich einen starken Willen, kann ich mich motivieren, wie wirke ich in Meetings und bei Vorträgen. Denken Sie darüber nach, wie es um Ihr Privatleben bestellt ist, haben Sie eine glückliche Beziehung, haben Sie Freunde? Wie steht es um die Fitness? Dann überlegen Sie, wo man was verbessern kann. Und nehmen Sie hin, wenn das nicht überall funktionieren kann – niemand ist vollkommen. Besinnen Sie sich auf Ihre ureigenen Stärken, die Sie ohne Zweifel haben.

Mit der Selbstanalyse bauen Sie sich einen Kompass für die Zukunft. Und beherzigen Sie das Sprichwort:

„Wenn ein Kapitän nicht weiß, welches Ufer er ansteuern soll, dann ist kein Wind der richtige.“

Selbsteinschätzung ist von großer Bedeutung

Auf dem Weg zu Ihrem Ziel ist die Selbsteinschätzung von Stärken, Schwächen, Ressourcen und Belastbarkeit enorm wichtig. Wenn Sie sich selbst optimal einschätzen können, dann können Sie den Aufwand bis zu einem Ziel kalkulieren und gelangen dementsprechend mit einem handfesten Ziel dort hin. Mit einer professionellen und tiefgründigen Selbstanalyse lernen Sie sich selbst kennen und gewinnen als Fähigkeit hinzu, dass Sie erkennen lernen, wann Sie sich Hilfe von außerhalb holen, um Ihre eigenen Ziele zu erreichen.

Bei der Selbsteinschätzung geht es um die klare Definition von Stärken und Schwächen, denn bei der Jagd nach einem Ziel ist der Fokus auf die wesentlichen Stärken der Schlüssel zum Erfolg. Bei einer Schwäche sollten Sie das richtige Timing besitzen, um externe Spezialisten an Bors zu holen, um gemeinsam als Team an den Zielen zu arbeiten.

Das Ziel vor Augen

Oft ist fehlende Selbstdisziplin eine Schwäche, doch nur weil Disziplin in diesem Kontext falsch verstanden wird. Wenn wir uns auf Ihre Stärken konzentrieren und Sie den Umgang mit Schwächen erlernen, dann bedeutet Disziplin nicht Verzicht. Im Rahmen der Disziplin müssen Sie stets an den Erfolg denken und das Streben nach definierten Ziel nicht verlieren.

Bildquelle: Pixabay-User TeroVesalainen

Ob für das Gespräch beim Chef über eine Gehaltserhöhung oder den Anruf bei einem Kunden, mit dem man einen Abschluss erzielen will: erzwingen kann man nichts. Denken Sie lieber rational darüber nach, wann der richtige Zeitpunkt sein könnte – und hören Sie gleichzeitig auf Ihren Bauch. Wenn Sie spüren, dass der Chef unter Stress steht oder dass der Kunde gerade anderweitig beschäftigt ist, bewahren Sie Ruhe und warten ab. Wenn Bauch und Kopf jedoch gemeinsam signalisieren, dass Ihre Zeit gekommen ist, dann handeln Sie ohne Verzug.

Es kommt stets auf das richtige Timing an, eine hohe Kunst, die man aber nach und nach erlernen kann. Wie heißt es so schön:

  • Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!
  • Wer zu früh kommt, der hat nichts davon!
  • Wer den richtigen Zeitpunkt trifft, bleibt im Rennen und gewinnt!

Das richtige Timing im Berufsleben

Das Timing ist einer der Erfolgsfaktoren, den wir nicht immer kontrollieren können. Mit dem richtigen Training können Sie jedoch erkennen, ob Sie gerade den falschen Zeitpunkt für ein Verkaufsgespräch oder Mitarbeitergespräch wählen. Neben der Körpersprache zeigen uns auch Tageszeiten, Jahreszeiten und Feiertage eindeutige Erkennungszeichen auf. Wenn wir als Chef für die produktive und effektive Arbeit eines Unternehmens verantwortlich sind, dann ist hier das Timing mit einem empfindsamen Fingerspitzengefühl in Einklang zu bringen.

Timing entscheidet über erfolgreiche Verkäufe

Als Verkäufer müssen Sie Timing lernen, denn nur während des richtigen Zeitpunktes verkaufen Sie erfolgreich Produkte und Dienstleistungen. Dies gilt nicht nur für den Zeitpunkt eines Telefonats oder eines Termins, sondern es geht auch um Timing während Ihrer Gespräche mit dem Kunden. Die richtige Mischung aus Zurückhaltung, Geduld und Vorangehen macht Sie in einem Kundengespräch wesentlich effektiver und angenehmer. Der Verkäufer muss eine Ebene zu seinem potentiellen Kunden aufbauen und dabei gelten nicht nur einfache Spielregeln, sondern es greifen komplexe Prozesse ineinander.

Ich helfe Ihnen gerne dabei, dass Sie ihr richtiges Timing erkennen, verstehen und anwenden können. Gemeinsam gehen wir Ihre kommenden Situationen durch und trainieren das Timing auf verschiedenen Ebenen. Sie werden schnell an Sicherheit und Selbstbewusstsein gewinnen und im Anschluss das richtige Timing immer im Hinterkopf behalten, um im Beruf erfolgreicher zu werden. Schauen Sie sich dazu meine Trainings an oder vereinbaren mit mir ein persönliches Kennenlerngespräch.  Gemeinsam meistern wir die nächsten Herausforderungen und schärfen Ihre Sinne in gewissen Situationen im Berufsleben.

Lesen Sie gerne auch hier meine weiteren Geheimnisse der Business-Diplomatie. Bei Fragen und Anregungen freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Bildquelle: Pixabay-User obpia30