Social Media und digitale Arbeitswelt.

Werte-Kodex für das Social Media.

Seminar: 14.07.2018 | 09.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Die Vorteile der digitalen Kommunikation liegen auf der Hand: Die Wetter-App sagt uns, ob und wann es regnen wird, wann die Bahn kommt und wo die nächste Tankstelle ist. Und im Büro schreiben wir Mails an Kollegen und Mitarbeiter, die nebenan sitzen. Digitale Prozesse machen das Leben und die Arbeit oft schneller und besser, Selbstoptimierung wird groß geschrieben. Aber was bleibt auf der Strecke? Wie stärken wir die eigene Persönlichkeit in den Zeiten, in denen Kontakte beliebig, aber echte Beziehungen seltener werden? Wie verändert sich unsere Meinungsbildung durch Fake-News und aus Angst vor Hate-Speech mit Auswirkungen auf unser privates und geschäftliches Umfeld? Mit einem „Persönlichkeitsupdate“ bewahren und stärken Sie Ihre sozialen Kompetenzen und erlernen eine Form der Achtsamkeit und inneren Stabilität.

Das Seminar richtet sich an

Führungskräfte, an das Mittelmanagement, an Team-Mitarbeiter und Interessierte, die Werte und Führungsqualitäten vom analogen ins digitale Zeitalter übertragen und eine Balance zwischen persönlicher Beziehungsvielfalt und den neuen Medien erreichen möchten.

Inhalt:

  • Was ist Social Media und was macht es mit uns?
  • Wo muss ich für mich selber sorgen in einer optimierten digitalen Welt?
  • Was fehlt mir in der digitalen Welt?
  • Kann ich noch abschalten? Und wenn „Ja“, wie fühle ich mich offline?
  • Wie entsteht ein neues Wir-Gefühl?
  • Gibt es in der Welt von Social Media noch die Möglichkeit zu persönlichen Kontakten?
  • Wenn die Personen in Social Media meine Freunde sind, welchen Begriff finden wir dann für die uns nahestehenden Personen?
  • Wie kann ich meine ehrlichen, würdevollen Gefühle und Werte in die Social Media-Welt einbringen?
  • Wo liegen die Grenzen von Social Media? Wer setzt sie und wer bestimmt die Werte der Social Media-Kommunikation?
  • Gibt es die Begriffe, Etikette, Werte und Moral im Social Media oder allgemein im Internet?

Seminar-Methoden:

  • Gemeinsam arbeiten wir an Ihren persönlichen Einschätzungen und Erfahrungen zu den gestellten Fragen.
  • Ihre Erfahrungen und Befürchtungen prägen den Inhalt des Seminars
  • In kleinen Gruppen und im Plenum erarbeiten wir Antworten und stellen diese in einen individuellen Handlungsrahmen.
  • Versuch der Erstellung eines Werte-Kodexes für das Social Media
  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Einzel- und Gruppenarbeit

Teilnehmerzahl: 5 bis 10 Personen

Ort: Kortumstraße 43, 45130 Essen-Rüttenscheid

Datum: 14.07.2018 , 09.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr

Preis pro Person: 190 € brutto

Referent Wulf-Hinnerk Vauk

Wulf-Hinnerk Vauk hat auf Grund seiner Lebenserfahrung und Berufserfahrung die Digitalisierung von Anfang an mitgemacht und durchlebt! Wenn er sagt „Die Digitalisierung muss die gelebten Werte des Menschen berücksichtigen, sonst schaden Sie uns allen!“, dann weiß er wovon er spricht. Durch seinen beruflichen Werdegang zieht sich der „rote Faden“ der beratenden Dienstleistungen. Er war viele Jahre eine Führungskraft in einem Energiekonzern und hat dort die nötigen Erfahrungen für seine Seminare gesammelt.

Gast-Experte Burkhard Asmuth

Burkhard Asmuth gründete 2012 die Online-Marketing-Agentur Contunda GmbH und ist seit mehr als vier Jahren als Speaker und Dozent im Bereich Online-Marketing unterwegs. Im Social Media ist er seit vielen Jahren Zuhause. Er begleitet seit Jahren viele Menschen und Unternehmen in die sozialen Medien und gibt Ihnen für den Start die notwendigen Werkzeuge und Verhaltensregeln mit. Ein spannender und kompetenter Gast für das Seminar.

Jetzt verbindlich anmelden

Rechnungsadresse:

Nach dem Versand der E-Mail bekommen Sie von uns die Rechnung, welche Sie bitte vor Beginn des Seminars bezahlen. Getränke und ein kleiner Snack werden gestellt.